HausTiger

Blog, Fotos und mehr

Draußenkater

| 0 comments

Charlie liebt es sich draußen im Garten aufzuhalten.

Morgens nach dem Aufstehen ist der erste Gang an den Kratzbaum neben der Terrassentür. Dort macht Charlie sich lang und bearbeitet intensiv den Kratzbaum. Dann heißt es Geschirr anlegen und Leine anlegen.

Ist Charlie auf der Terrasse wird erst einmal schnell in die Katzenhütte geguckt, ob da vielleicht über Nacht Besuch gewesen ist. Danach geht es erst einmal bis nach hinten in den Garten. Im Gebüsch wird geguckt, ob sich seit dem Abend was verändert hat. Auf dem Rückweg zur Terrasse geht es noch schnell um den Teich auf die Teichterrasse. Danach wird auch an der Seite geguckt, ob alles in Ordnung ist.

Die Terrassenmauer zum Nachbargarten wird dann auch schnell erklommen. Von dort hat Charlie einen guten Überblick ;-). Vögel werden genauesten beobachtet und auch schon mal gejagt.

Besuche von Nachbarkatzen findet Charlie nicht so toll. Charlie geht keiner Konfrontation aus dem Weg, auch, wenn er mal nicht in der Jägerrolle ist.

Bei schönem Wetter bleibt Charlie gern lange draußen. Regnet es oder es ist einfach ungemütlich will Charlie entweder schnell rein oder er macht es sich auch schon mal unter der Abdeckfolie für die Terrassenmöbel. Direkt auf dem Tisch oder auch auf einem der Stühle eine Runde schlafen.

Leave a Reply

Required fields are marked *.